Besetzung

Mario - Gesang

Mitglied seit:  Anfang an 
Alter: jung geblieben
Instrument: Mikro
Mario - Gesang

Schneemann - Gitarre

Mitglied seit:  Anfang an 
Alter: jung und dynamisch
Instrument: Gitarre
Schneemann - Gitarre

Backe - Schlagzeug

Mitglied seit:  Anfang an
Alter: :-)
Instrument: Schlagzeug
Backe - Schlagzeug

Klitschko - Gitarre

Mitglied seit:  1998
Alter: 3x
Instrument: Gitarre, Bass, Keyboard, u.a.
Klitschko - Gitarre

Andy - Bass

Mitglied seit:  2008
Alter: unwichtig
Instrument: Bass, Gitarre
Andy - Bass

Biographie

Das Jahr 1993 lag in seinen letzten Zügen, als Mario zum ersten Mal das Mikrophon in die Hand nahm und Schneemann seine ersten Versuche im zupfen von Saiten unternahm. Das Jahr 1994 bescherte den Beiden Charly, der als Bassist einstieg, und Backe, der seit jeher das Schlagzeug bearbeitet. Die ersten 3 Jahre verbrachten wir in verschlossenen Kellern ohne Licht, um zu proben, zu trinken und zu.... Naja die ersten eigenen Kompositionen entstanden, bis Ende 1995 Bassist Charly ausstiegt.
Auf der Suche nach einem neuen Bassisten stieß man auf Jörg (Meise), der nach der Auflösung von BWH fortan bei uns die Saiten zupfte. Nun war es Zeit für uns, unsere Musik auch unter das Volk zu bringen. 1996 nahmen wir deshalb unser DEMOTAPE "Jungs von der Elbe" auf, welches gleich für gute Reaktionen sorgte. Im August 1997 erschien unsere erste Platte bei Scumfuck Rec. mit dem Titel "Ready to Rock". Fast ein Jahr später, im Juli 1998 ließen wir es uns nicht nehmen, mit dem Samplerbeitrag "We are the Champions" auf "Frankreich '98" unsere Nationalelf zu unterstützen. Mittlerweile war unsere Platte „Ready to Rock“ ausverkauft, so dass eine limitierte Neuauflage als Sammler-LP erschien!
1998 stieß Klitschko zu uns und unterstützt uns seither mit einer weiteren Gitarre und anderen Instrumenten. Im März 2000 ging es dann zur Aufnahme unserer zweiten CD "In den Straßen unserer Stadt" ins Studio. 2 Jahre zogen wir mit dieser Besetzung durch das Land und erfreuten uns der sehr guten Resonanz auf unser Album. Im November 2002 trennten wir uns, aufgrund Bandinterner Differenzen, von unserem Bassisten Meise und holten uns den jungen Karl (Karlfreitag) ins Boot. Das 10. Jahr unserer Geburtsstunde nahte und so beschlossen wir, schon im Jahr 2002, erneut die heiligen Hallen eines Studios aufzusuchen. Durch die Hochwasserkatastrophe im August weit zurück geworfen, schafften wir es pünktlich zum Anbruch des Sommers 2003 unsere Scheibe "X" (für 10 Jahre) fertigzustellen. Das Partyleben machte uns bis heute Spaß, sodass wir 2008/2009 unser 15 jähriges Bandjubiläum feiern. Dazu holten wir uns Andy als neuen Bassisten ins Boot, Karl bleibt uns hoffentlich als alter Partyhai noch erhalten!

15 Jahre, dies ließen wir uns natürlich nicht nehmen und brachten so im März 2009 zu diesem Ereignis unser Album "Alles oder Nichts!" raus. Auch dieses Album wurde live nach alter Partyhaiesubkultur gefeiert und präsentiert. Neues Jahr neues Glück, 2010 ging es weiter mit guten Gig´s, verrückten Partys und natürlich einer neuen EP Namen´s "Punkrock", die 7 Songs beinhaltet und schön nach vorn knallt!
Im Jahr 2011 war es soweit, nach langem Drängen/Nachfragen und einem Ruck unserseits, enterten wir erneut unser Stammstudio "Muggebude Records" (Grüße an Ric). So nahmen für unseren Fussballverein, unsere 2te Dynamo CD "Viva Dynamo" auf. Die natürlich auf große Resonanz stieß und uns auch wieder einen Live Auftritt auf dem Altmarkt, zur Aufstiegsfeier vor 30.000 Zuschauern bescherte. 2012 arbeiteten wir wie gewohnt fleißig an neuen Songs, da 2013 nun unser mittlerweile 20 jähriges Bandjubiläum vor der Tür stand. Als Jungs von der Elbe ließen wir es uns nicht nehmen unser neues Album auf einem Dampferfahrt vor verlesenem Publikum zu präsentieren. Vorbei an der Brühlschen Terasse hinauf zum blauen Wunder war es ein gelungenes 20 Jähriges, was mit einem Auftritt im Puschkin-Club eine Woche später vor allen Fans nochmal gefeiert wurde.
Unsere Liveaktivitäten kommen dabei nicht zu kurz, also haltet Augen & Ohren offen und feiert mit auf einem unserer Konzerte. HEY HO LETS GO... man sieht sich!!!